© 2019 by  Duo Beatrix & Alexander Ott / alexanderott.ch

Projekte für und mit Menschen mit Handicap

"Zweimalig einmalig" - Vorbereitung für's Kinderfest Urnäsch: Kinder und Jugendliche vom Heilpädagogischen Schulinternat Rosenhügel und vom Schulhaus Lehnen 

Seit vielen Jahren gestalten wir für und mit Menschen mit Handicap Projekttage und -wochen, z. B. rund ums Thema Zirkus. Insbesondere schätzen wir integrative Konzepte, da diese für alle Beteiligten sehr interessant und gewinnbringend sein können und die Vielfalt unserer Gesellschaft fassbar machen. 

 

Mit grossem Erfahrungsschatz, Begeisterungsfähigkeit und Einfühlungsvermögen schaffen wir die Bedingungen, dass alle gleichberechtigt teilhaben und sich entfalten können.

 

Richard von Weizsäcker hat es perfekt ausgedrückt: „Es ist normal, verschieden zu sein. Es gibt keine Norm für das Menschsein. Manche Menschen sind blind und taub, andere haben Lernschwierigkeiten, eine geistige oder körperliche Behinderung - aber es gibt auch Menschen ohne Humor, ewige Pessimisten, unsoziale oder sogar gewalttätige Männer und Frauen. (...) Glück empfinden zu können, ist eine Fähigkeit, die Menschen mit und ohne Behinderung verbindet."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                 

„Durch seine einfühlsame und natürliche Art ermöglichte es Alexander jedem Schüler und jeder Schülerin sich in seiner/ihrer individuellen Persönlichkeit auszudrücken und sich zu entfalten.“ (Silja Hengartner, Lehrerin)

„Das war Glückskonfetti für mich, die Kinder, Jugendlichen, ihre Lehrerinnnen und Lehrer, Ihre Betreuerinnen und Betreuer mit so viel Freude und Spass so ernsthaft und erfolgreich bei der Arbeit zu erleben. Danke Alexander!“ (Dietmar Messmer, Leiter Heilpädagogisches Schulinternat Rosenhügel, Urnäsch)